Sie haben Fragen zu unseren Projekten oder Leistungen? Dann Rufen Sie uns an   02327 / 96 58 46 - 0
Projekt Familienpatinnen

Projekt Familienpatinnen


Die erste Zeit mit einem Neugeborenen stellt für viele Familien, bzw. Alleinerziehende eine Herausforderung dar. So viele Dinge müssen geregelt werden, der Umgang mit dem Baby ist neu und ungewohnt, die Erschöpfung oft groß…


Nicht in jedem Fall gibt es ein gutes  Familien-Freunde-Netzwerk in der Nähe. Da bleibt so manches auf der Strecke. In dieser Situation kann die Familienpatin helfen! In Kooperation mit dem Gesundheitsamt, dem Jugendamt und dem Projekt HAT WATT des PEV e. V. haben wir die Möglichkeit geschaffen, unbürokratisch schnelle Hilfe durch die Familienpatin anzubieten. Sie hilft, den Einstieg in das Leben mit Säugling zu organisieren, den Umgang mit dem Baby zu lernen, Geschwisterkinder gut einzubeziehen und den Alltag zu bewältigen.


Mit ihrer tatkräftigen Unterstützung finden Familien ihren eigenen Weg in Fragen der Gesundheit, der Bindung, der Ernährung und Hygiene usw.


Alle Familien werden durch Frau Khodr (Familienpflegerin) und Frau Masanek-Becker (Diplom- Sozialarbeiterin) mit Wattenscheid und seinen psychosozialen Angeboten und kulturellen Möglichkeiten vertraut gemacht, bis sie ihre Wege selber gehen können.


Da unsere Familienpatin, Jihan Khodr, neben Deutsch auch Arabisch spricht, kann sie in Einzelfällen für Flüchtlings-Familien aus dem Mittleren Osten große Entlastung bewirken.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an:
Schwangerschaftsberatung des SKFM Wattenscheid e. V.
Frau Petra Keuthage

Telefon: (02327) 96 58 460
E-Mail: keuthage@skfm-wattenscheid.de